Google Sites – Enterprise Content Management von Google?

Eine Präsentation von Scott Johnston enthüllte einige künftige Pläne von Google Apps und weiteren Google Services an. Er ist Vice President Product Development des zu Google gehörenden JotSpot.

Basierend auf dem JotSpot Collaboration Tool wird Google Sites verschiedene Applikationen anbieten und den bisherigen Google Page Creator ersetzen um

  • Wiki,
  • Projekt Management,
  • Dokumenten Management,
  • etc

Nutzern einfach zugänglich zu machen.
Unter www.jot.com/gallery/ kann man sich die bisherigen Funktionen ansehen.

Die Andeutungen von Scott Johnston gaben Auftrieb für verschiedenste Spekulationen in Foren und Blogs.
Wird Google die Enterprise Content Management Szene aufwühlen?

Wahrscheinlich nicht. Aber für einige private Webseiten betreiben und kleinere Firmen kann das eine gute Alternative sein zu den fertigen CMS-Paketen von Strato, 1&1 und weiteren ähnlichen Angeboten. Zudem kann schnell ein Extranet mit einfachen Services zur Verfügung gestellt werden. Wie die Umsetzung konkret aussieht bleibt abzuwarten.

Den größeren Herstellern wird Google Sites sicherlich keinerlei Konkurrenz bieten können und wahrscheinlich auch nicht wollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *