asioso – die neue Digitalagentur, die es einfach macht!

Mit asioso betritt eine neue Digitalagentur den Markt. Das Münchner Unternehmen wurde zum 01.03.2017 von Nico Rehmann und Goran Stefanovic gegründet.

asioso vereint die strategische und fachliche Beratung, kombiniert mit kreativer Kompetenz und technologischer Expertise. „Unser Slogan – Visions. Emotions. Technology. – wurde mit Bedacht gewählt. Wir möchten Unternehmen dabei helfen die Gegenwart kompetent zu meistern und für die Zukunft gerüstet zu sein. Unsere langjährige Digitalisierungs-Expertise und unsere Erfahrung hilft uns dabei, weit über den Tellerrand hinaus zu blicken und somit zukünftige Trends zu erkennen.“, so Goran Stefanovic.

Digitalagentur aus München

Bei unserer Arbeit spielen Emotionen eine wichtige Rolle. In einer Zeit, in der Automatismen durch Programme und Roboter immer mehr die menschliche Arbeit ersetzen, versuchen wir den Digitalisierungsprozess einfacher und menschlicher zu gestalten. Was ist menschlicher als echte Gefühle?

Stellen Sie sich die Frage wieso noch eine weitere Digitalagentur bei dem Dschungel an Dienstleistern und Agenturen sinnvoll ist? Derzeit gibt es durch den Zusammenschluss verschiedener Dienstleister eine Konsolidierung auf dem Markt. Diese neuen, großen Konstellationen beeinflussen die Wettbewerbsfähigkeit. Es entstehen Lücken. Beide Gründer arbeiten seit langer Zeit sehr gut zusammen, ergänzen sich fachlich hervorragend und haben den unermüdlichen Willen Neues zu schaffen.

Herr Stefanovic hat über viele Jahre hinweg verschiedenste, digitale Projekte erfolgreich umgesetzt und war bei seinem vorherigen Arbeitgeber verantwortlich für den Bereich Portals & Web Applications. Herr Rehmann wirkte in der Geschäftsleitung einer mittelständischen Digitalberatung und verantwortete das Marketing, den Sales, die Strategieberatung sowie die Produktentwicklung.

Die Bandbreite der Dienstleistungen von asioso umfasst die Beratung, die Konzeption, das UX Design und die technische Realisierung von digitalen Projekten. Wesentlicher Faktor ist es, die Marke mit den Kunden positiv und nachhaltig zu verbinden, um somit die Markenloyalität zu stärken. Egal, ob bei der Neukundengewinnung, bei der Informationsbeschaffung, beim Kauf oder im Service. Alle relevanten Touchpoints müssen jederzeit konsistent und funktionierend bedient werden.

„Wir helfen Unternehmen dabei die Tücken des Digitalisierungs- Zeitalters zu erkennen, diesen auszuweichen und die sich daraus ergebenden Chancen zu ergreifen. Dabei versuchen wir überflüssige Komplexität zu vermeiden“, so Nico Rehmann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.