Warum wird Content Delivery benötigt?

In diesem Beitrag werde ich kurz davon berichten, welches Gründe für den Einsatz von Content Delivery sind.

  • Web 2.0 – Starker Anstieg verfügbarer Inhalte

Youtube, flickr und andere Videoportale haben zu einem drastischen Anstieg der verfügbaren Inhalte geführt.

Für viele solcher Angebote ist ein Breitbandanschluss definitiv von Vorteil. Die Internet-Infrastruktur wurde aber noch nicht überall in gleichem Maße ausgebaut. Staus sind teilweise der Fall. Content Delivery unterstützt beimUmgehen solcher Staus.

  • Peaks abfangen

Wer nur zeitweise irgendwelche Peaks abfangen muss, der muss sich nicht unbedingt eine eigene Infrastruktur vorhalten die diese Peaks abfängt, sondern kauft diese bei Content Delivery Networks (CDN) ein. Diese entlasten die Infrastruktur indem sie diese vielen Anfragen auf ihr große Serverfarm verteilen. Auch DOS-Attacken könnten so unter Umständen vereitelt werden.

  • Verfügbarkeit erhöhen

Wenn der Origin-Server offline ist wird auch keine Seite mehr ausgeliefert. Es sei denn man setzt Caching-Proxies ein, welche die Inhalte so lange cachen, bis der Origin wieder aktuelle Inhalte liefert.

  • Infrastruktur entlasten

Wenn Teile des Webauftritts von anderen Servern gecached werden, dann wird die Origin-Infrastruktur der Webapplikation, welche Bilder, HTML etc. auslierfert, entlastet. Diese Objekte werden grundsätzlich von Cache-Server ausgeliefert.

  • Auslieferung beschleunigen

Content Delivery kann auch die Auslieferung beschleunigen.
Beispiel. Origin-Server steht in Deutschland. Kunde ruft Seite aus Australien auf. Normalerweise würde die Anfrage von Australien nach Deutschland gehen und von dort die angefragte Seite wieder nach Ausstralien zurück liefern. Solche Wege kosten natürlich Zeit.

Dafür gibt es auch Lösungen:
Statische Inhalte, wie z.B. Bilder, werden direkt auf einem Server in Australien gespeichert. Der Zugriff auf das Objekt ist dadurch erheblich schneller.
Dynamische Inhalte, wie z.B. ein Warenkorb, kann durch Routenoptimierung den schnellsten Web von Australien nach Deutschland finden um dadurch die Inhalte schneller von A nach B zu transportieren.

Solche Services bietet z.B. die Firma Akamai an.

  • Kundenzufriedenheit erhöhen

Eine langsame Seite kostet Kunden. Schnelle Seiten erhöhen die Kundenzufriedenheit, was i.d.R. zum nachfolgenden Punkt führt

  • Umsatz steigern

Zufriedenere Kunden kaufen eher ein. 😉

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *