Kennen Sie sich im Internet aus? Die Mehrheit der Deutschen anscheinend nicht

Dies ist jedenfalls das Ergebnis einer Studie, welche auf Daten der europäischen Statistikbehörde Eurostat beruht. Die Teilnehmer der Studie stammen aus 31 europäischen Ländern und waren zum Zeitpunkt der Befragung zwischen 16 und 74 Jahren alt.

Ziel der Untersuchung war es, mehr über die Internetkenntnisse der Europäer zu erfahren. Hierfür mussten unterschiedliche Aktionen im Internet bewältigt werden. Dazu gehörte zum Beispiel das Bedienen einer Suchmaschine wie Google, das Verschicken einer E-Mail oder auch das Erstellen einer Website. Je mehr Aktionen von den Teilnehmern durchgeführt werden konnten, umso besser wurden die Internetkenntnisse bewertet.

Deutsche Teilnehmer an der Studie schneiden dabei sehr schlecht ab. Bei 31 teilnehmenden Ländern landet Deutschland nur auf einem enttäuschenden 27. Platz – gemeinsam mit Kroatien. Schlechtere Internetkenntnisse finden sich nur in Bulgarien, Rumänien und der Türkei. Auf den ersten Plätzen finden sich ausschließlich Länder aus Nordeuropa, wie Island, Dänemark und Schweden.

Mehr Zahlen und Informationen finden Sie hier auf der Website der BITKOM

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.