Grandiose Gravelbike Tour von München zum Hopfensee

Um 04:38 Uhr startete ich meine bis dato mit Abstand längste Tour zum Hopfensee. Hin und zurück sollten es knapp 240 km werden. 100 km mehr als mein bisheriges Maximum. Ich hatte erst in diesem Jahr mit dem Radfahren richtig angefangen. Zumindest was Fahrten über 20 km anging :-).

Wieso also habe ich so eine verrückte Idee verfolgt? Ganz einfach. Mein Vater wäre am heutigen Tag 75 Jahre alt geworden. Aus dem elterlichen Fotoalbum habe ich ein Bild mit meinem Vater gefunden, wo er mit seinem VW Käfer an einem See war. Über Google Maps habe ich dann in etwa den Standort auf Basis der Berge herausgefunden. Da er leider schon vor langer Zeit gestorben ist, habe ich mich ihm zu Ehren auf die Tour zum Hopfensee gemacht. Seht selbst, die Tour war grandios!

Die Sonne begrüßte mich früh morgens mit einem Lächeln
Auf dem Weg zum Ammersee
Den Ammersee habe ich erreicht mit einem wunderschönen Ausblick auf das, was mich erwarten sollte.
Der Hohen Peißenberg zeigt sich. Den lasse ich dieses Mal aber „rechts“ liegen 🙂
Am Lechsee entlang
Der Anblick auf den Forggensee
Der wunderschöne Hopfensee
Der Rückweg führte wieder über den Lech
Diese Furt habe ich nicht ganz trocken geschafft 😉 Aber zum Glück war es warm genug
Den Ammersee habe ich erreicht. fast 200 km liegen hinter mir.
Ein schönes Feld

Ein paar Fakten zur Tour (Laut Wahoo Elements):

  • 237,89 km
  • 1767 Höhenmeter
  • 10:36 h Fahrzeit
  • Durchschnittsgeschwindigkeit: 22,4 km/h
  • Temperatur zwischen 7 und 33 Grad.
  • Durchschnittstemperatur: 20 Grad

Die Komoot Infos zur Tour findet ihr weiter unten.

Weitere Infos zur Tour gibt es auf Komoot

Ein Gedanke zu „Grandiose Gravelbike Tour von München zum Hopfensee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.